News   Training   Galerie   Der Verein   Weitere Infos 

Unihockey Waldkraiburg - Der Verein


  • 29.09.1997 - Die Gr├╝ndung des Vereins

    Die f├╝nf Gr├╝ndungsmitglieder Alexander Fischer, Rudi Forsthuber, J├╝rgen Wagner, Patrick Woppmann und Thomas Kozel treffen sich zur offiziellen Gr├╝ndungsversammlung um die 19. Sparte des VfL Waldkraiburg ins Leben zu rufen. Hr. Fuchs, Gesch├Ąftsf├╝hrer des VfL Waldkraiburg, war ebenfalls anwesend und unterst├╝tzte die Mitglieder bei den Formalit├Ąten.
    In der anschlie├čenden ersten Mitgliederversammlung wurden folgende Spartenfunktion├Ąre gew├Ąhlt:
    Spartenleiter
    Jugendwart
    Schriftf├╝hrer
    Kassenwart
    Kassenpr├╝fer
    Thomas Kozel
    Alexander Fischer
    Thomas Kozel
    Rudi Forsthuber
    J├╝rgen Wagner, Patrick Woppmann

    Eine der ersten Trainingseinheiten im Jahr 1997 In der darauffolgenden Woche wurde der Sparte von der Stadtverwaltung ein Hallentermin f├╝r den Trainingsbetrieb zugewiesen. Nachdem das erforderliche Equipment (Schl├Ąger, B├Ąlle, Tore) angeschafft bzw. selbst erstellt worden waren, konnte am 07.Oktober 1997 das erste Training um 19.00 Uhr in der Grundschulhalle an der Dieselstra├če stattfinden.


  • 11.03.1998

    Beitritt zum Deutschen Unihockey Bund (DUB)


  • Mai - Juni 1998

    Ausbildungslehrgang zum ├ťbungsleiter-A beim BLSV der Spartenmitglieder Armin Lorenz und Thomas Kozel


  • 05.06.1998

    Teilnahme am Deutschen Turnfest in M├╝nchen; Demonstration der Sportart Unihockey zusammen mit der Mannschaft aus M├╝nchen

    Beim Deutschen Turnfest in M├╝nchen am 05.06.1998


  • 13./14.08.1998

    Teilnahme am Ausbildungslehrgang zum DUB-Schiedrichter der Spartenmitglieder Armin Lorenz, Gregor Martin, Markus Pavenzinger, Michael Kozel und Thomas Kozel


  • September 1998

    Dem Antrag auf Teilnahme unserer Mannschaft am Spielbetrieb in der Regionalliga S├╝d stimmt die Spielbetriebskommission des Deutschen Unihockey Bundes bei; anschlie├čend werden unter Mithilfe einiger Sponsoren, bei denen wir uns hiemit auch nochmals herzlich bedanken m├Âchten, die f├╝r den Ligabetrieb erforderlichen Mannschafts-Trikots beschafft werden.


    to be continued ...